Frühstück

Frühstück nicht vergessen

Wusstest du, dass nahezu jeder dritte Deutsche wenig oder gar nicht frühstückt? Dabei tust du mit einem guten Frühstück etwas für deine Gesundheit und schlanke Linie. Denn in der Nacht verbraucht dein Körper einen großen Teil der Kalorien für den Tag. Deshalb benötigst du gerade morgens einen großen Energieschub in Form eines gesunden und ausgewogenen Frühstücks. So bleiben Heißhungerattacken am Vormittag aus und es verlangt dich zum Mittag auch nicht nach schweren und fettigen Mahlzeiten. Mit unseren Tipps zum Frühstück isst du locker-leicht und bleibst mit Genuss schlank!

Damit du richtig in Gang kommst hier ein paar Tipps

1. Kohlenhydrate 

Kohlenhydrate sind der Motor für Muskeln und Gehirn, Ernährungswissenschaftler empfehlen sogar 50 % des gesamten Kohlenhydratbedarfes bereits in der Früh zu dir zu nehmen. Achte hier aber auf komplexe Kohlenhydrate, wie sie in Vollkorn vorkommen. Die haben mehr Ballaststoffe und sättigen länger, Heißhunger brauchst du dann nicht mehr fürchten – so isst du unter dem Strich auch nicht mehr als du wirklich brauchst. Zusätzlich kannst du dein Frühstück noch mit unseren Forever Ballaststoffen oder dem Vitamin und Mineralkomplex ergänzen. Die zusätzlichen Vitalstoffe versorgen dich mit einer Vitamin- und Mineralstoffkombination, die zu 100 % deinen Tagesbedarf deckt.

2. Aufstrich 

Deine schlanke Linie braucht am Morgen den richtigen Aufstrich! Also Finger weg von fettigen Wurstsorten oder Marmelade, damit verbuchst du nur unnötige Kalorien. Ein leichter, frischer Frühlingsquark, Honig oder magere Putenbrust sind die bessere Variante und schmecken mindestens genauso gut. Statt Butter kann Tomatenmark oder Senf einen interessanten Start in den Tag liefern.

3. Shakes 

Die schnellste Variante eines Frühstücks ist wohl ein Shake: Schnell alles zusammen gemixt und mit ins Auto genommen, kann ein Shake eine richtige Alternative zum Frühstück sein. Vor allem auch für all jene die morgens einfach noch ncihts essen können. Ein magerer Joghurt mit Nüssen, Haferflocken und einer Banane ergibt einen tollen Frühstücks-Shake. Gerade Milchprodukte punkten am Morgen mit Eiweiß, Kalzium und liefern viel Energie für deinen Start in den Tag. Sei jedoch ein wenig Vorsichtig mit Smoothies. Besteht er nur aus Früchten enthält er viel Zucker und treibt damit den Insulinspiegel hoch. Es folgt bald der Heißhunger. Besser ist, den Smoothie mit Ballaststoffen anzureichern und neben Früchten auch Gemüse hineinzumixen. Wenn du unbedingt einen Saft zum Frühstück brauchst, dann verlängere diesen im Verhältnis 1:4 mit Wasser. Noch besser: Ein knackiger Apfel schmeckt genauso gut und liefert gleich noch eine große Portion Vitamin C!

4. Getränke 

Gehörst du auch zu denen, die ohne Kaffee am Morgen gar nicht erst in Gang kommen? Damit bist nicht alleine, dennoch sollten Unmengen Kaffee nicht dein ausschließliches Frühstück sein. Obwohl Koffein dein Gehirn in Schwung bringt, braucht dein Körper viel Energie dieses wieder abzubauen. Besser ist also, am Morgen als allererstes ein großes Glas Wasser zu trinken, um den Feuchtigkeitshaushalt anzukurbeln.

5. Müsli & Co

Dass Cornflakes keine gesunde Frühstücksalternative sind, dass weiß inzwischen jeder. Aber so manches industriell hergestellte Müsli enthält genauso viel Kalorien und ungesunde Inhaltsstoffe. Achte beim Kauf daher auf organische Inhaltsstoffe und den Zuckergehalt. Noch besser: Mixe dir mit wenig Aufwand ein eigenes Müsli! Mit Haferflocken, Leinsamen, Kürbiskernen und frischen Früchten hast du eine gesunde Alternative ganz nach deinem Geschmack.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Seite verwendet Cookies um optimal funktionieren zu können. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen